Wasserrettungen, Suche nach Personen  Medizinische Notfälle / First Responder

Anzahl der Alarmierungen im Jahr 2004:  10

DatumEinsatzberichtRetter und Materialien  
15.11.2004 / 15:10 UhrFahrzeug vor Westerhever in der Nähe des Leuchturms vom Hochwasser eingeschlossen. Personen befinden sich auf dem Autodach und rufen um Hilfe. Die Personen konnten noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte mit einem Trekker von einem ortsansässigen Landwirt gerettet werden.DLRG-Einsatzkräfte: 7

Eingesetztes Gerät:
GW-W1, RSB
21.09.2004 / 11:45 UhrStrandbesucher meldeten das Antreiben einer kompletten Surfausrüstung an der Badestelle Ording und dass ein - noch kurz vorher gesichteter - Surfer verschwunden sei. Gegen 13:00 Uhr wurde der Surfer unversehrt gefunden und die großangelegte Suchaktion beendet.DLRG-Einsatzkräfte: 6

Eingesetztes Gerät:
GW-W1, GW-W2, RSB
19.09.2004 / 14:15 Uhr

Alarmierung durch die Leitstelle Nordfriesland. Vier Personen sind vom auflaufendem Hochwasser im Wattenmeer eingeschlossen worden. Anfahrt zur Badestelle Süd. Schnell konnten die Personen mit Ferngläser ausgemacht werden. Sofortige Rettung mit unserem Schlauchboot.DLRG-Einsatzkräfte: 4

Eingesetztes Gerät:
GW-W2, RSB, Überlebensanzüge
28.08.2004 / 12:15 UhrWassernotfall vor Westerhever. Vor Ort unklare Situation, da die gesamte Sandbank überflutet war. Nach einer großen Suchaktion mit Rettungshubschrauber und Feuerwehr konnten drei – vom Wasser eingeschlossene Personen – gerettet werden. Weitere Personen schienen nicht in Gefahr zu sein. Einsatzende gegen 14:30 Uhr.DLRG-Einsatzkräfte: 3

Eingesetztes Gerät:
GW-W1, GW-W2, RSB, Überlebensanzüge
02.08.2004 / 19:30 Uhr

Ein 10-jähriges Kind wird von den Angehörigen seit über einer Stunde im Wasser vermisst. Nach einer umfangreichen Personensuche im und am Wasser wurde das Kind wohlbehalten in den Dünen von uns aufgefunden.DLRG-Einsatzkräfte: 10

Eingesetztes Gerät:
GW-W1, GW-W2, MRB, RSB
01.08.2004 / 19:00 UhrPersonensuche nach einem Kind. Der Einsatz konnte bereits nach um 15 Minuten beendet werden, da das Kind schnell von uns FKK-Strand gefunden und den Eltern übergeben werden konnte.DLRG-Einsatzkräfte: 4

Eingesetztes Gerät:
GW-W1
31.07.2004 / 21:00 UhrPersonensuche am Ordiger-Strand. Ein 4-jähriges Kind wird in den Dünen vermisst. Suche mit Polizei, Feuerwehr und SAR-Hubschrauber und Booten. Gegen 22:30 Uhr wurde das Kind von uns in Nähe der Badestelle Ording wohlbehalten aufgefunden.DLRG-Einsatzkräfte: 8

Eingesetztes Gerät:
GW-W1, MRB, RSB
25.04.2004 / 11:50 UhrErstversorgung einer gestürzten Reiterin an der Badestelle Böhl. Absicherung der Landung des Rettungshubschraubers am Strand und Transport der Crew an den Unfallort der Reiterin.DLRG-Einsatzkräfte: 2

Eingesetztes Gerät:
GW-W1
24.04.2004 / 17:45 UhrPersonensuche am Strand und im Wasser zwischen der Badbrücke, der Badestelle Bad und den näheren Sandbänken.DLRG-Einsatzkräfte: 5

Eingesetztes Gerät:
GW-W1, MRB
07.04.2004 / 22:00 Uhr

Personen meldeten einen vermissten Kitesurfer an der Badestelle Süd. Der Wassersportler konnte - nach einem Defekt an seinem Material - selbstständig wieder zurück an den Strand schwimmen. Leider meldete er sich erst einen Tag später bei den Einsatzkräften, gegen 23:15 Uhr wurde die Suchaktion ergebnislos eingestellt. Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz, u. a. Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, DGzRSDLRG-Einsatzkräfte: 8

Eingesetztes Gerät:
GW-W1, MRB