Einsatzübersicht

zur Übersicht

Einsatz Sucheinsatz (Mi 26.12.2018)
86036: TH WASSER: Personensuche im Nebel bei Flut

Einsatzart:Sucheinsatz
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:26.12.2018 - 26.12.2018
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 26.12.2018 um 11:39 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 11:50 Uhr
Einsatzende:26.12.2018 um 12:20 Uhr
Einsatzort:Hundeauslaufgebiet Bad, Ordinger Strand, 25826 St. Peter-Ording
Einsatzauftrag:Leitstelle Nord (per DME)
Einsatzgrund:Es sind vier Personen gemeldet worden, die sich am Strand bei auflaufender Flut im Seenebel verlaufen haben.
Eingesetzte Kräfte
  • 2 Zugführer
  • 3 Bootsführer
  • 1 Sanitäter SAN A/B/C RS RA
  • 2 Wasserretter
2/0/6/8
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan NF 62-58-01 - NF-DL 59
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan NF 62-58-02 - NF-DL 31
- Rettungsboot (RTB) - Adler NF 62-78-01 - NF-DL 66

Kurzbericht:

Am 2. Weihnachtsfeiertag herrschte um die Mittagszeit stellenweise dichter Seenebel auf der Ordinger Sandbank. Die Flut lieft bereits knapp zwei Stunden auf, als vier Personen bei einem Strandspaziergang südlich der Badestelle Bad die Orientierung verloren und den Rückweg nicht mehr finden konnten. Bei einem als Rettungspunkt gekennzeichneten Holzpfahl in der Nähe des Hundeauslaufgebietes wählten sie den Notruf und alarmierten die Einsatzkräfte. Aufgrund des bekannten Standortes konnten die vier Personen von Feuerwehr und DLRG schnell gefunden und sicher zurück zur Seebrücke gebracht werden.

Weitere Einsatzkräfte:
Feuerwehr SPO

Bilder:

     

Ihre Spende kann Leben retten!

Die DLRG St. Peter-Ording finanziert sich hauptsächlich durch freiwillige Spenden und Mitgliedsbeiträge. Ihnen gefällt was wir machen, dann unterstützen Sie unsere ehrenamtliche Tätigkeit vor Ort mit einer Spende. Jeder Euro hilft!