Wir benötigen Ihre Unterstützung!

"Gerät ein Mensch im Wasser oder am Strand in Not, zählt manchmal jede Sekunde." Unsere ehrenamtlichen Mitglieder haben jedes Jahr alle Hände voll zu tun und opfern viele Stunden ihrer Freizeit freiwillig und ausnahmslos unentgeltlich für den Kampf der DLRG gegen den Ertrinkungstod.

Neben großem Engagement und viel Zeit erfordern unsere Ziele, Aufgaben und Einsätze auch finanzielle Unterstützung! Rettungsfahrzeuge, -boote und besonders auch die medizinischen Geräte sind sehr kostenintensiv. Anschaffungen, Reparaturen und regelmäßige Kontrollen benötigen neben viel Sorgfalt auch finanzielle Mittel.

Ihre Spende kann beispielsweise für die folgenden Materialien und Zwecke verwendet werden:

  • Materialien für die Anfänger-, Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung
  • Jugendarbeit: wie z. B. Zeltlager, Ausflüge, Trainingscamps
  • Anschaffung und Unterhaltung von Rettungsfahrzeugen, -booten und weiteren Rettungsgeräten
  • Schutzausrüstungen, Bekleidung und Weiterbildungen für die Mitglieder unserer Einsatzgruppe
  • Funkgeräte, Notsignale, Ferngläser, Rettungswesten, Überlebens- und Neoprenanzüge
  • Erste Hilfe Materialien und Ausrüstungen, wie z. B. Diagnosegeräte, Absaugpumpen, Sauerstoffversorgung, Defibrillatoren, Tragen, Übungsmodelle für die Reanimation

Wasserrettung in Schleswig-Holstein bislang ohne gesetzliche Einbindung im Landesrettungsdienstgesetz

Die Wasserrettung ist bislang nicht in das Rettungsdienstgesetz des Landes Schleswig-Holstein eingebunden (Stand: Mai 2016). Wir haben daher keine Möglichkeit, Vorhaltekosten für Fahrzeuge, Boote und Ausrüstung, sowie die bei Rettungseinsätzen entstandenen Kosten erstattet zu bekommen.

Trotz dieser für uns finanziell und rechtlich sehr schwierigen Situation, sind unsere Mitglieder an 365 Tagen im Jahr bereit, alarmiert zu werden, um Menschenleben zu retten. Daher ist für uns Ihre Spende umso wichtiger!

Besonders hohe Kosten durch Salzwasserschäden

Die Einsätze am Strand gehen nicht spurlos an unserer Ausrüstung, insbesondere an den Fahrzeugen und Bootsmotoren, vorbei. Durch die Einflüsse von Salzwasser und Sand haben wir einen wesentlich höheren Verschleiß und höhere Reparaturkosten wie anderenorts. Diverse Maßnahmen mit unterschiedlichsten Schutzmitteln gegen Korrosion und aufwendige Pflege führen wir regelmäßig durch, um die Lebenszeit unserer Einsatzmittel zu verlängern. Leider stellen wir trotzdem immer wieder Rostschäden fest, die in der Beseitigung uns sehr viel Geld kosten. Unserer Erfahrung nach, altern die Fahrzeuge bei uns am Strand bis zu sieben Mal schneller. Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, damit wir weiterhin sichere und sofort einsatzbereite Ausrüstung zur Rettung vorhalten können!

Unsere Kontoverbindung für Ihre Spende:

DLRG St. Peter-Ording e.V.
IBAN: DE21 2175 0000 0045 0017 32
BIC: NOLADE21NOS
Bank: Nord-Ostsee Sparkasse
Verwendungszweck: Spende Wasserrettung

Damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden können, geben Sie bitte im Verwendungszweck zusätzlich Ihre Adresse mit an.

 

  →  Hier können Sie online an uns spenden...