02.01.2015 Freitag  Bootsübung für den Ernstfall

Fotos: (c) Katja Steffenhagen

Wir können schon fast von einer kleinen "Tradition" sprechen: Die Retter der DLRG St. Peter-Ording nutzten wieder die Zeit des Jahreswechsels für eine Bootsübung am Ordinger Strand.

Mit Überlebensanzügen ausgerüstet, haben die Bootsbesatzungen über zwei Stunden in der fünf Grad kalten Nordsee für den Ernstfall geübt. In St. Peter-Ording werden die Rettungsschwimmer nicht nur im Sommer gefordert, sondern das gesamte Jahre über, wenn Wind- & Kitesurfer, Wattwanderer und Badegäste am Strand in Gefahr geraten.

Interesse geweckt mitzumachen?
Dann werde jetzt Mitglieder der DLRG St. Peter-Ording und von uns zum Rettungsschwimmer, Bootsführer, Funker oder Sanitäter ausgebildet. mehr


Kategorie(n)
Retten, Startseite (Feed)

Von: N. Stauch

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an N. Stauch:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

Ihre Spende kann Leben retten!

Die DLRG St. Peter-Ording finanziert sich hauptsächlich durch freiwillige Spenden und Mitgliedsbeiträge. Ihnen gefällt was wir machen, dann unterstützen Sie unsere ehrenamtliche Tätigkeit vor Ort mit einer Spende. Jeder Euro hilft!